Unser Vereinsbus

Wir haben uns in 2018 einen neuen Bus gegönnt. Klar, wir sind in Deutschland innerhalb des Spielbetriebes viel unterwegs. Gerade im Winterhalbjahr wird der Bus an fast jedem Wochenende benötigt. Nach Jahren musste dann unser “Erster” ersetzt werden.

Aber er soll auch unseren Vereinsmitglieder zur Verfügung stehen. Also,….wer mal ein bisserl mehr Platz braucht, einfach eine Anfrage an unseren Buswart Andreas schicken. Mit ihm kann man die Modalitäten besprechen.

E-Mail: burkart.andreas(at)gmx.de

Bus_BC 2222_Seitenansicht

Impressum

Badmintonclub – Offenburg e.V.
Drosselweg 11a
77656 Offenburg
Telefon: 0781 – 5 68 69
E-Mail: info@badmintonclub-offenburg.de
Internet: www.badmintonclub-offenburg.de Vertretungsberechtigter Vorstand: Markus Schilli
Vereinsregister: Offenburg
Registernummer: VR 849
Kontoverbindung: Konto: 451 2994
Blz.: 664 500 50
IBAN: DE32664500500004512994
BIC: SOLADES1OFG

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Historie BCO

Der BCO – damals und heute

1980 In diesem Jahr begann die Geschichte des BCO  durch ein paar Jugendliche, die im Offenburger Stadtteil Albersbösch mit einem Holzschläger irgendein Plastikball über ein selbstgebautes Netz spielten.
1981 Aufnahme mit zehn Mitgliedern als vierte eigenständige Abteilung innerhalb des Sportclub-Offenburg
1982 Anmeldung beim BWBV und Anmeldung einer Mannschaft für die Verbandsrunde 1982/83.
1983 – 1992 Stetig höhere Anzahl von Mitgliedern, Aufstieg von der Kreisliga bis in die Verbandsliga und viele Turniertriumphe prägten diese Jahre.
1992 – 1999 1992
Beginn einer Spielgemeinschaft mit der Abtl. Badminton des LV Ettenheim und Aufstieg in die Badenliga.
1997
1. Ausrichtung der Offenburger Hobby Stadtmeisterschaften
1999
– Vizemeisterschaft der ersten (Badenliga) und der zweiten (Verbandsliga) Mannschaft.
– Kündigung der Spielgemeinschaft und Neustart durch Wegzug von Leistungsträgern mit zwei Mannschaften in die Saison 99/00 (Bezirksliga/Kreisliga)
2001 Aufstieg der 1. Mannschaft in die Landesliga
2002 - Gründung eines selbstständigen Vereins mit dem Namen
Badmintonclub-Offenburg e.V. und Start mit 47 Mitgliedern.
– 1. Mannschaft wird Meister in der Landsliga und steigt somit in die Verbandsliga auf
– 2. Mannschaft wird “Vize” in der Kreisliga
2003 - 2. Mannschaft wird Meister und steigt in die Bezirksliga auf
2006 - 1. Mannschaft wird Meister in der Verbandsliga und steigt somit in die Badenliga auf
– Stadt Juli: 117 Mitglieder
– Ein Jugendlicher wird für hervorragende Leistungen durch die Stadt Offenburg geehrt
2007  – 1. Mannschaft steigt aus der Badenliga ab
– Ausrichtung der 10. Offenburger Hobby Stadtmeisterschaften
– Stand Juli: 139 Mitglieder
– Zwei Jugendliche werden in den BWBV Leistungskader berufen
– Zwei Titel bei den Jugend Bezirksmeisterschaften
– An vier Tagen in der Woche besteht für die Mitglieder eine Trainingsmöglichkeit
2008 - 1. Mannschaft steigt aus der Verbandsliga ab
– 3. Mannschaft wird Meister und steigt in die Bezirksliga auf
– Mit Jonas Burger wird ein Jugendlicher in das Talentteam Deutschland aufgenommen
– Lukas Burger ist Mitglied des Landeskader BWBV
– Stand Juni: 145 Mitglieder
– Wir melden 4 Mannschaften für die Saison 2008/09
2009 - Stand Januar: 160 Mitglieder
– Saison 08/09: 2. Mannschaft wird Meister in der Bezirksliga und steigt in die Landesliga auf
– 19! Podestplätze erkämpfen sich unsere Jugendlichen bei den Bezirksmeisterschaften
– Tim Armbrüster wird in den Landeskader berufen
– Stand Juli: 181 Mitglieder
– wir erhöhen die Beiträge für Aktive von 55€ auf 60€ und Schüler von 25€ auf 35€
– Unsere leistungsorientierten Jugendlichen werden in Leistungsgruppen eingeteilt (Start hierfür: Saison 09/10)
– Auch in diesem Jahr wird mit Steffen Esch ein BCO-Akteur innerhalb der Offenburger Sportlerehrung für seine Leistungen geehrt.
2010 - Stand Januar: 193 Mitglieder
– Saison 09/10: Unsere 1. Mannschaft wird Meister in der Landesliga und steigt somit in die Verbandsliga auf.
– Unsere Jugendmannschaft erkämpft sich auf südostdt. Ebene einen hervorragenden 3. Platz
– Unsere Erwachsenenmannschaft wird Bezirks-Pokalsieger
– 15! Podestplätze erkämpfen sich unsere Jugendlichen in diesem Jahr bei den Bezirksmeisterschaften
– Es besteht an fünf Tagen in der Woche eine Trainingsmöglichkeit
Stand Juli: 202 Mitglieder
– Bei der Offenburger Sportlerehrung wird unsere Jugendmannschaft (Esch Steffen, Bub Edgar, Junker Simon, Burger Jonas und Lukas, Freist Judith, Müller Linda) für den errungen 3. Platz auf südostdt. Ebene geehrt.
2011 -Stand Januar 2011: 194 Mitglieder
– Jonas und Lukas werden südostdt. Meister im Jungendoppel
– Jonas und Lukas werden deutsche Vizemeister im Jungendoppel
– Saison 2010/11:   3!! Aufsteiger
2. Mannschaft wird Meister in der Landesliga
3. Mannschaft wird Vizemeister und steigt über die Religation in die Landesliga auf
4. Mannschaft wird Meister und steigt in die Bezirksliga auf
– 14! Podestplätze erkämpfen sich unsere Jugendlichen in diesem Jahr bei den Bezirksmeisterschaften
– Wir veranstalten unsere 14. Hobby Stadtmeisterschaften
– Unsere Schülermannschaft wird Ba.Wü. Meister
– Unsere Schülermannschaft erreicht auf den südostdt. Meisterschaften einen 4. Platz
– Stand Juli 2011: 212 Mitglieder
– Wir leisten uns einen eigenen Vereinsbus
– Innerhalb der Offenburger Sportlerehrung wird unsere Schülermannschaft zur Jugendmannschaft des Jahres gewählt
2012 - Stand Januar 2012: 202 Mitglieder
– Lukas wird südostdt. Meister
– Saison 2011/12: 1 Aufsteiger / Absteiger
1. Mannschaft wird Meister in der Verbandsliga und steigt in die Badenliga auf
3. Mannschaft wird Letzter und steigt in die Bezirksliga ab
– 19!! Podestplätze erkämpfen sich unsere Jugendlichen in diesem Jahr bei den Bezirksmeisterschaften und 13! bei den Ba.Wü. Meisterschaften
– Und noch einmal: Unsere Schülermannschaft wird abermals Ba.Wü.Meister und 4. auf südostdt. Ebene
– Für die erfolgreiche Jugendarbeit und zur Förderung des Offenburger Spitzensports erhält der BCO 10.000€ aus der Regionalstiftung. Voraussetzung war ein erstelltes Konzept über die Dauer von 3 Jahren mit dem Ziel: 3. Liga
2013 - Und weiter ging es mit dem Geldsegen aus der Regionalstiftung, wir haben die zweiten 10.000€ erhalten
– Die Schülermannschaft wurde auf Ba.Wü. Ebene Vizemeister und erreichte wieder einmal einen 4. Platz auf südostdt. Ebene.
– Saison 2012/13:
Unsere 1. Mannschaft wird Meister in der Badenliga und steigt in die Ba.Wü. Liga auf
– Wir haben im Jugendbereich 5 Teilnehmer bei den deutschen Meisterschaften. Jonas und Lukas Burger, Tim Armbrüster, Kilian Weiß und Anne Weiß haben die Offenburger Fahne vertreten.
– Wir melden eine 5. Mannschaft für die Verbandsrunde Saison 2013/14 an. Das gab es auch noch nie.
– Ein deutsches Nachwuchstalent zieht es sportlich nach Offenburg. Madita Sickinger schließt sich unserer 1. Mannschaft an.
– Stand Juli: 261 Mitglieder bedeuten eine neue Bestmarke
2014 - Wir erhalten aus der Regionalstiftung die 3. und damit letzten 10.000€
– Saison 2013/14:
Ein großer Erfolg der Sparte “Leistung”. Unsere 1. Mannschaft wird Meister in der Ba.Wü. Liga und spielt in den Play Offs um den Aufstieg in die 3. Liga. Sie scheitert denkbar knapp.
– Bei den Deutschen Meisterschaften U-13 erreichte Anne Schilli mit ihrer Partnerin Lea Hess einen tollen 3. Platz
– Wir besuchen mit unseren Jugendlichen CEBA Straßburg und veranstalten ein “Vergleichskampf”
– Bei der Offenburger Sportlerehrung erreicht unsere 1. Mannschaft nach einer Leserwahl einen nicht für möglich gehaltenen 2. Platz.
2015 - Bei den Deutschen Meisterschaften U-19 erreichen Lukas und Madita jeweils im Doppel einen klasse 3. Platz
– Unsere 1. Mannschaft wird Meister in der Ba.Wü. Liga und steigt ohne Play Offs in die 3. Liga auf. Der wohl größte Erfolg in der Vereinsgeschichte
– Wir haben mit Jonathan Dolan eine hochkarätige Verstärkung für die Erste verpflichten können
– Unsere Jugendmannschaft wird Ba.Wü. Meister
– Und bei den südostdt. Meisterschaften erreicht unsere Jugendmannschaft einen 3. Platz
– Die 18. Hobby Stadtmeisterschaften werden ausgerichtet
– Der BCO ist mit Kurt Ehrler auch in den AK Meisterschaften vertreten (Kurt erreicht als beste Platzierung  auf Ba.Wü. und südostdt. Ebene einen 1. Platz im Doppel)
– Der BCO hat mit der Erich-Kästner Realschule und dem Oken-Gymnasium gleich 2 Kooperationen
2016 - In der Saison 2015/16 erreicht unsere 1. Mannschaft einen tollen 2. Tabellenplatz und unterliegt in den darauffolgenden PlayOffs zur 2. Liga Dresden
– Unsere 2. Mannschaft wird nach einer spannenden Verbandsrunde Meister in der Verbandsliga und steigt somit in die Badenliga auf
– Unsere Jugendmannschaft wird nach einem tollen und sehr spannenden Endspiel BW Meister
– In den AK BW – Meisterschaften erringen Kurt Ehrler, Holger Paul und Markus Schilli Meistertitel
– Auf AK SO Ebene erkämpft sich Kurt Ehrler im Mixed einen weiteren Titel
–  Und Kurt bringt einen Deutschen Meistertitel im Mixed (den ersten für den BCO) von den AK DM aus Solingen mit nach Hause
– Auf der Jahreshauptversammlung wird einer Beitragserhöhung zugestimmt
– Mit Stand Juli hat der BCO gesamt 267 Mitglieder
– Im Jugendbereich werden die Kooperationen mit der Erich-Kästner Realschule und dem Oken-Gymnasium fortgesetzt

 

Kontaktdaten unseres Vorstandteams

 Funktion Name Vorname Vorwahl Telefon E-Mail
Vorsitzender Schilli Markus 0781 5 6869 smog17565(at)aol.com
stellv. Vorsitzender Burger Jürgen 0781 5 3739 juergenburger(at)web.de
Kassierer Macht Uli 0781 948 95 47 Ulrich.macht(at)gmx.de
Schriftführer Laurich Frank
Sportwart Burkart Andreas 0781 96759299 Burkart.andreas(at).gmx.de

Oder einfach das folgende Kontaktformular ausfüllen und absenden. Eine Antwort folgt zeitnah. Vielen Dank.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefon-Nummer

Betreff

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Bitte vor dem senden die Zeichen in das Feld unten eintragen
captcha

Unsere Mitgliedsbeiträge

An dieser Stelle ein Vorwort:
Die Mitgliedsbeiträge ist unsere wichtigste Einnahmequelle.  Der Einzug erfolgt in der Regel Ende Januar / Anfang Februar.
Aus diesem Grund die Bitte: Sollte sich die Kontoverbindung geändert haben, immer eine Info an den Verein weiterleiten, damit wir eine Änderung in der Mitgliederverwaltung vornehmen können.
Einfach kurze E-Mail an: info@badmintonclub-offenburg.de

Mitgliedsart Beitrag / jährlich / €
Aktive Mitgliedschaft 90,00
Passive Mitgliedschaft 20,00
Schüler, Auszubildende,
Studenten.
70,00
Rentner 65,00
Familienbeitrag 130,00
Arbeitslosengeld II Empfänger 1/2 Beitrag


Entwicklung unserer Beiträge:

Innerhalb der Jahreshauptversammlung 2016 wurden folgende neue Beiträge durch die anwesenden Mitglieder festgesetzt:
• Aktive Mitgliedschaft von 70€ auf 90€
• Schüler, Azubis und Studenten von 50€ auf 70€
• Familienbeitrag von 99€ auf 130€
• Rentner von 45€ auf 65€
Eine Erhöhung musste aufgrund der neuen Hallenentgeltberechnung durchgeführt werden.

Innerhalb der Jahreshauptversammlung 2015 wurden folgende neue Beiträge durch die anwesenden Mitglieder festgesetzt:
• Aktive Mitgliedschaft von 60€ auf 70€
• Schüler, Azubis und Studenten von 35€ auf 50€
• Familienbeitrag von 90€ auf 99€

Innerhalb der Jahreshauptversammlung vom 2009 wurden folgende neue Beiträge durch die anwesenden Mitglieder festgesetzt:
‏• Aktive Mitgliedschaft von 55€ auf 60€
• Schüler, Azubis, Wehrpflichtige, Studenten von 25€ auf 35€